< zurück | 17 / 542 Zeitschriftenvorwärts >

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 53 (2005), 8

 

Informationen zu diesem Beitrag

Zeitschrift:Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG)
Herausgeber:Herausgeber: Prof. Dr. Wolfgang Benz (TU-Berlin) Prof. Dr. Georg G. Iggers (State University New York) Prof. Dr. Fritz Klein (em. HU-Berlin) Prof. Dr. Ernst Schubert (Universität Göttingen) Prof. Dr. Peter Steinbach (FU-Berlin) Prof. Dr. Ludmila Thomas (HU-Berlin) Redaktion: Friedrich Veitl (verantwortlich) Dr. des. Christoph Hölscher Jürgen Danyel Norbert Seidel
ISSN:0044-2828
Verlag,
Erscheinungsort:
Metropol Verlag,
Berlin
Preis:Jahresabonnement: € 121,70, Ermäßigt: € 101,25, Studentenabonnement: € 91,50
Weitere Angaben:monatlich
Ausgabe:08/2005

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft
53. Jahrgang 2005 Heft 8

Erscheint am 16. August

INHALT

ARTIKEL

Christina Deutsch: Konsensehe oder Zwangsheirat?
Zur mittelalterlichen Rechtsauffassung „consensus facit matrimonium“

Eberhard Demm: Zwischen Kulturkonflikt und Akkulturation: Deutsche Offiziere im Osmanischen Reich

Andrea Löw: Zwischen Untergang und Selbsthilfe
Juden im Kreis Radzyn während des Zweiten Weltkrieges

REZENSIONEN

Allgemeines

Volker Depkat/Matthias Müller/Andreas Urs Sommer (Hrsg.): Wozu Geschichte(n)? Geschichtswissenschaft und Geschichtsphilosophie im Widerstreit. Stuttgart 2004 (Benjamin Steiner)

Heinrich August Winkler (Hrsg.): Griff nach der Deutungsmacht. Zur Geschichte der Geschichtspolitik in Deutschland. Göttingen 2004 (Jens Kertscher)

Hannes Leidinger/Verena Moritz: Russisches Wien. Begegnungen aus vier Jahrhunderten. Köln/Weimar/Wien 2004 (Erhard Hexelschneider)

Manfred Berg/Philipp Gassert (Hrsg.): Deutschland und die USA in der Internationalen Geschichte des 20. Jahrhunderts. Festschrift für Detlef Junker. Stuttgart 2004 (Jana Wüstenhagen)

Altertum

Rainer Vollkommer (Hrsg.): Künstlerlexikon der Antike. 2 Bde. München/Leipzig 2001/2004 (Stefan Jordan)

Johannes Hahn: Gewalt und religiöser Konflikt. Studien zu den Auseinandersetzungen zwischen Christen, Heiden und Juden im Osten des Römischen Reiches (von Konstantin bis Theodosius II.). Berlin 2004 (Henrike Zilling)

Mittelalter

Hans-Werner Goetz/Jörg Jarnut (Hrsg.): Mediävistik im 21. Jahrhundert. Stand und Perspektiven der internationalen und interdisziplinären Mittelalterforschung. München 2003 (Stephanie Irrgang)

Christian Lübke: Das östliche Europa. München 2004 (Detlev Kraack)

Frühe Neuzeit

Karlheinz Blaschke/Detlef Döring (Hrsg.): Universitäten und Wissenschaften im mitteldeutschen Raum in der Frühen Neuzeit. Ehrenkolloquium zum 80. Geburtstag von Günter Mühlpfordt. Stuttgart 2004 (Barbara Schneider)

Johannes Kunisch: Friedrich der Große. Der König und seine Zeit. München 2004 (Heinrich Kaak)

Klaus Günzel: Der König und die Kaiserin. Friedrich II. und Maria Theresia. Düsseldorf 2005 (Michael Kaiser)

Neuzeit

Christine Stangl: Sozialismus zwischen Partizipation und Führung. Herrschaftsverständnis und Herrscherbild der sozialistischen deutschen Arbeiterbewegung von den Anfängen bis 1875. Berlin 2002 (Christian Gotthardt)

Beatrix Müller-Kampel (Hrsg.): „Krieg ist der Mord auf Kommando“. Bürgerliche und anarchistische Friedenskonzepte. Bertha von Suttner und Pierre Ramus. Nettersheim 2005 (Jürgen W. Schmidt)

Karl Hampe: Kriegstagebuch 1914–1919. Hrsg. von Folker Reichert und Eike Wolgast. München 2004 (Gerd Fesser)

Neueste Zeit

Heinz-Jürgen Schneider/Erika Schwarz/Josef Schwarz: Die Rechtsanwälte der Roten Hilfe Deutschlands. Politische Strafverteidiger in der Weimarer Republik – Geschichte und Biografien. Bonn 2002 (Kurt Schilde)

Hermann-Josef Rupieper/Alexander Sperk (Hrsg.): Die Lageberichte der Geheimen Staatspolizei zur Provinz Sachsen 1933 bis 1936, Bd. 1: Regierungsbezirk Magdeburg. Halle 2003 (Michael Hensle)

Joachim Kuropka (Hrsg.): Geistliche und Gestapo. Klerus zwischen Staatsallmacht und kirchlicher Hierarchie. Münster 2004 (Georg Denzler)

Hermann Vinke: Fritz Hartnagel. Der Freund von Sophie Scholl. Zürich u. a. 2005 (Christine Hikel)

Helmut Schaller: Der Nationalsozialismus und die slawische Welt. Regensburg 2002 (Klaus Krüger)

Christian T. Barth: Goebbels und die Juden. Paderborn u. a. 2003 (Dirk Fleischer)

Philippe Burrin: Warum die Deutschen? Antisemitismus, Nationalsozialismus, Genozid. Berlin 2004
Philipp Gessler: Der neue Antisemitismus. Hinter den Kulissen der Normalität. Freiburg 2004 (Dirk Walter)

Petra Holz: Zwischen Tradition und Emanzipation. Politikerinnen in der CDU in der Zeit von 1945 bis 1957. Königstein i. T. 2004 (Matthias Willing)

Detlef Bald: Die Bundeswehr. Eine kritische Geschichte 1955–2005. München 2005 (Paul Heider)

Hans Günter Hockerts (Hrsg.): Koordinaten deutscher Geschichte in der Epoche des Ost-West-Konflikts. München 2004 (Georg Wagner-Kyora)

André Steiner: Von Plan zu Plan. Eine Wirtschaftsgeschichte der DDR. München 2004 (Ilko-Sascha Kowalczuk)

Wolfgang Kraushaar: Die Bombe im Jüdischen Gemeindehaus. Hamburg 2005 (Armin Pfahl-Traughber)

Die Autorinnen und Autoren dieses Heftes:

Christina Deutsch, M. A., Friedrich-Meinecke-Institut, Freie Universität Berlin
Eberhard Demm, Prof. em. Dr., Pontcharra s/T, Frankreich
Andrea Löw, M. A., Institut für Germanistik, Arbeitsstelle Holocaustliteratur, Justus-Liebig-Universität Giessen

Georg Denzler, Prof. Dr., Breitbrunn
Gerd Fesser, Dr., Apolda
Dirk Fleischer, M. A., Doktorand, Universität Witten/Herdecke
Christian Gotthardt, Dr., Hamburg
Paul Heider, Prof. Dr., Dresden
Michael Hensle, Dr. Recklinghausen
Erhard Hexelschneider, Prof. Dr., Leipzig
Christine Hikel, M. A., Institut für Zeitgeschichte München
Stephanie Irrgang, Dr., Referentin, Tönissteiner Kreis e. V., Berlin
Stefan Jordan, Dr., Redaktion der Neuen Deutschen Biographie, München
Heinrich Kaak, Dr., Brandenburgisches Landeshauptarchiv Potsdam
Michael Kaiser, Dr. Historisches Seminar, Universität Köln
Jens Kertscher, Dr., Institut für Philosophie, TU Darmstadt
Ilko-Sascha Kowalczuk, Dr., wiss. Mitarbeiter bei der Bundesbeauftragten für die Unterlagen des Staatssicherheitsdienstes der ehemaligen DDR, Berlin
Detlev Kraack, Dr. habil., Institut für Geschichte und Kunstgeschichte, TU Berlin
Klaus Krüger, PD Dr., Institut für Geschichte, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Armin Pfahl-Traughber, Prof. Dr., Fachhochschule des Bundes für öffentliche Verwaltung, Brühl
Kurt Schilde, Dr., Universität Siegen
Jürgen W. Schmidt,
Barbara Schneider, HD Dr., Bonner Ausbildungszentrum für Lehrerinnen und Lehrer, Universität Bonn
Benjamin Steiner, M. A., Abteilung Frühe Neuzeit, Historicum der Ludwig-Maximilians-Universität München
Georg Wagner-Kyora, PD Dr., Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Dirk Walter, Dr., Historiker und Redakteur, Fürstenfeldbruck
Matthias Willing, Dr., Universität Bamberg
Jana Wüstenhagen, Dr., Institut für Geschichte, Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg
Henrike Zilling, M. A., Institut für Geschichte und Kunstgeschichte, TU Berlin

Kontakt:

Technische Universität Berlin
Zentrum für Antisemitismusforschung
Redaktion ZfG
Ernst-Reuter-Platz 7
10587 Berlin

Telefon : (0 30) 31 42 54 89

Mitglieder :

Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur)
veitlmetropol-verlag.de

Dr. Angelika Königseder
zfgmetropol-verlag.de

Prof. Dr. Detlev Kraack
zfgmetropol-verlag.de

Verlagsadresse:
Metropol Verlag
Ansbacher Str. 70
10777 Berlin

URL:http://www.metropol-verlag.de/pp/zfg/zfg.htm
URL zur Zitation dieses Beitrageshttp://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/zeitschriften/ausgabe=2223

Copyright (c) 2014 by H-Net and Clio-online, all rights reserved. This work may be copied and redistributed for non-commercial, educational use if proper credit is given to the author and to the list. For other permission, please contact H-SOZ-U-KULTH-NET.MSU.EDU.

 
< zurück | 17 / 542 Zeitschriftenvorwärts >