< zurück | 6 / 542 Zeitschriftenvorwärts >

Zeitschrift für Geschichtswissenschaft 54 (2006), 3

 

Informationen zu diesem Beitrag

Zeitschrift:Zeitschrift für Geschichtswissenschaft (ZfG)
Herausgeber:Herausgeber: Prof. Dr. Wolfgang Benz (TU-Berlin) Prof. Dr. Georg G. Iggers (State University New York) Prof. Dr. Fritz Klein (em. HU-Berlin) Prof. Dr. Ernst Schubert (Universität Göttingen) Prof. Dr. Peter Steinbach (FU-Berlin) Prof. Dr. Ludmila Thomas (HU-Berlin) Redaktion: Friedrich Veitl (verantwortlich) Dr. des. Christoph Hölscher Jürgen Danyel Norbert Seidel
ISSN:0044-2828
Verlag,
Erscheinungsort:
Metropol Verlag,
Berlin
Preis:Jahresabonnement: € 121,70, Ermäßigt: € 101,25, Studentenabonnement: € 91,50
Weitere Angaben:monatlich
Ausgabe:03/2006

54. Jahrgang 2006 Heft 3

Erscheint am 16. März 2006

INHALT

ARTIKEL

Stalinismus und Imperium
Herausgegeben von Jörg Baberowski

Einführung: Stalinismus und Imperium (Jörg Baberowski)

JÖRG BABEROWSKI: Stalinismus und Nation: Die Sowjetunion als Vielvölkerreich 1917–1953

GERO FEDTKE: Wie aus Bucharern Usbeken und Tadschiken wurden: Sowjetische Nationalitätenpolitik im Lichte einer persönlichen Rivalität

JÖRN GRÜNEWALD: Der Kaukasus und die Ursprünge stalinistischer Gewalt

JÖRG GANZENMÜLLER: Nationalität als Stigma: Die Deportation der deutschen und finnischsprachigen Minderheit aus dem belagerten Leningrad im Frühjahr 1942

DAVID FEEST: Neo-korenizacija in den baltischen Sowjetrepubliken?
Die Kommunistische Partei Estlands nach dem Zweiten Weltkrieg

REZENSIONEN

Allgemeines

JÜRGEN TRABANT (Hrsg.): Sprache der Geschichte. München 2005 (Jens Kertscher)

HANS JOAS/KLAUS WIEGANDT (Hrsg.): Die kulturellen Werte Europas. Frankfurt a. M. 2005 (Achim Landwehr)

KLAUS VON BEYME: Das Zeitalter der Avantgarden. Kunst und Gesellschaft 1905–1955. München 2005 (Ute Kröger)

JOACHIM RADKAU: Max Weber. Die Leidenschaft des Denkens. München 2005 (Thomas Meyer)

Mittelalter

ATSUKO IWANAMI: memoria et oblivio. Die Entwicklung des Begriffs memoria in Bischofs- und Herrscherurkunden des Hochmittelalters. Berlin 2004 (Michaela Wirsing)

ANDREAS MEYER/CONSTANZE RENDTEL/MARIA WITTMER-BUTSCH: Päpste, Pilger, Pönitentiarie. Festschrift für Ludwig Schmugge zum 65. Geburtstag. Tübingen 2004 (Andreas Fischer)

Frühe Neuzeit

VOLKER REINHARDT: Francesco Guicciardini (1483–1540). Die Entdeckung des Widerspruchs. Göttingen 2004 (Perdita Ladwig)

RONALD G. ASCH/DAGMAR FREIST (Hrsg.): Staatsbildung als kultureller Prozess. Strukturwandel und Legitimation von Herrschaft in der Frühen Neuzeit. Köln/Weimar 2005 (Brigitte Meier)

Neuzeit

STEPHAN FUCHS: „Vom Segen des Krieges“. Katholische Gebildete im Ersten Weltkrieg. Eine Studie zur Kriegsdeutung im akademischen Katholizismus. Stuttgart 2004 (Eberhard Demm)

FRANK M. SCHUSTER: Zwischen allen Fronten. Osteuropäische Juden während des Ersten Weltkrieges (1914–1919). Köln/Weimar 2004 (Markus Pöhlmann)

Neueste Zeit

RICCARDO BAVAJ: Von links gegen Weimar. Linkes antiparlamentarisches Denken in der Weimarer Republik. Bonn 2005 (Armin Pfahl-Traughber)

INGO HAAR/MICHAEL FAHLBUSCH (Hrsg.): German Scholars and Ethnic Cleansing, 1919–1945. New York/Oxford 2005 (Hans-Christian Petersen)

MARTIN CÜPPERS: Wegbereiter der Shoah. Die Waffen-SS, Der Kommandostab Reichsführer-SS und die Judenvernichtung 1939–1945. Darmstadt 2005 (Bernd Boll)

WIGBERT BENZ: Paul Carell. Ribbentrops Pressechef Paul Karl Schmidt vor und nach 1945. Berlin 2005 (Klaus Jochen Arnold)

DIRK RUPNOW: Vernichten und Erinnern. Spuren nationalsozialistischer Gedächtnispolitik. Göttingen 2005 (Fritz Wagner)

ALFRED C. MIERZEJEWSKI: Ludwig Erhard. Der Wegbereiter der Sozialen Marktwirtschaft. Biografie. München 2005 (Irmgard Zündorf)

Die Autorinnen und Autoren:

JÖRG BABEROWSKI, Prof. Dr., Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
GERO FEDTKE, Doktorand, Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin
JÖRN GRÜNEWALD, Dr., Berlin
JÖRG GANZENMÜLLER, Dr., wissenschaftlicher Mitarbeiter am Historischen Institut, Friedrich-Schiller-Universität Jena
DAVID FEEST, Dr., wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut für Geschichtswissenschaften, Humboldt-Universität zu Berlin

KLAUS JOCHEN ARNOLD, Dr., wissenschaftlicher Mitarbeiter des Brandenburgischen Landeshauptarchivs Potsdam
BERND BOLL, Dr., Freiburg
EBERHARD DEMM, Prof. em. Dr., Pontcharra s/T, Frankreich
ANDREAS FISCHER, Doktorand, Friedrich-Meinecke-Institut, FU Berlin
JENS KERTSCHER, Dr., Institut für Philosophie, TU Darmstadt
UTE KRÖGER, Dr., Zürich
PERDITA LADWIG, Dr., Universität Potsdam
ACHIM LANDWEHR, Dr., Jun.-Prof., Europastudien, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
BRIGITTE MEIER, PD Dr., Europa-Universität Viadrina, Frankfurt/Oder
THOMAS MEYER, Dr., München
HANS-CHRISTIAN PETERSEN, M. A., Johannes Gutenberg-Universität Mainz
ARMIN PFAHL-TRAUGHBER, Prof. Dr., Fachhochschule des Bundes, Swisttal
MARKUS PÖHLMANN, Dr., München
FRITZ WAGNER, Prof. Dr., Direktor des Seminars für Mittellateinische Philologie, FU Berlin
MICHAELA WIRSING, M. A., Doktorandin, TU Berlin
IRMGARD ZÜNDORF, M. A., Zentrum für Zeithistorische Forschung Potsdam

Kontakt:

Technische Universität Berlin
Zentrum für Antisemitismusforschung
Redaktion ZfG
Ernst-Reuter-Platz 7
10587 Berlin

Telefon : (0 30) 31 42 54 89

Mitglieder :

Friedrich Veitl (verantwortl. Redakteur)
veitlmetropol-verlag.de

Dr. Angelika Königseder
zfgmetropol-verlag.de

Prof. Dr. Detlev Kraack
zfgmetropol-verlag.de

Verlagsadresse:
Metropol Verlag
Ansbacher Str. 70
10777 Berlin

URL:http://www.metropol-verlag.de/pp/zfg/zfg.htm
URL zur Zitation dieses Beitrageshttp://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/zeitschriften/ausgabe=2626

Copyright (c) 2014 by H-Net and Clio-online, all rights reserved. This work may be copied and redistributed for non-commercial, educational use if proper credit is given to the author and to the list. For other permission, please contact H-SOZ-U-KULTH-NET.MSU.EDU.

 
< zurück | 6 / 542 Zeitschriftenvorwärts >