< zurück | 10 / 535 Zeitschriftenvorwärts >

Osteuropa 58 (2008), 8-10

 

Externe Angebote zu diesem Beitrag

Informationen zu diesem Beitrag

Zeitschrift:Osteuropa
Herausgeber:Herausgegeben von der Deutschen Gesellschaft für Osteuropakunde
ISSN:0030-6428
Verlag,
Erscheinungsort:
BWV Berliner Wissenschaftsverlag,
Berlin
Preis:32,00 Euro
Weitere Angaben:monatlich
Ausgabe:08-10/2008 - Impulse für Europa. Tradition und Moderne der Juden Osteuropas
ISBN:978-3-8305-1434-3

Das Themenheft "Impulse für Europa. Tradition und Moderne der Juden Osteuropas" steht im Zeichen des Brückenschlags: 33 Autoren aus 14 Ländern betrachten die Geschichte der europäischen Juden und ihr Verhältnis zu den Nicht-Juden aus einem komparativen europäischen Blickwinkel; sie überwinden Barrieren, die einer vorurteilsfreien Wahrnehmung des politischen, gesellschaftlichen
und kulturellen Lebens der osteuropäischen Juden im Wege stehen; sie ziehen eine Linie vom Erbe der im Holocaust vernichteten osteuropäischen Juden zum behutsamen Wiederaufleben jüdischen Lebens in Russland, der Ukraine, Polen, Litauen oder Moldova; und sie verbinden die Jewish Studies mit der Osteuropaforschung.

INHALTSVERZEICHNIS

Antony Polonsky
Fragile Koexistenz, tragische Akzeptanz
Politik und Geschichte der osteuropäischen Juden 9

Dietrich Beyrau
Katastrophen und sozialer Aufstieg
Juden und Nicht-Juden in Osteuropa 29

Erinnerung als Gratwanderung
Das Erbe der osteuropäischen Juden
Ein Gespräch mit Delphine Bechtel, Michael Brenner,
Frank Golczewski,François Guesnet, Rachel Heuberger,
Anna Lipphardt und Cilly Kugelmann 53

Topoi der osteuropäischen Juden

Steven Aschheim
Spiegelbild, Projektion, Zerrbild
„Ostjuden“ in der jüdischen Kultur in Deutschland 67

Gershon Hundert
Die Wucht des Wissens
Die YIVO-Enzyklopädie der osteuropäischen Juden 83

Micha Brumlik
Vom Obskurantismus zur Heiligkeit
„Ostjüdisches“ Denken bei Buber, Heschel, Levinas 97

Oleg Budnickij
Die Juden und die Tscheka
Mythen, Zahlen, Menschen 111

Moyshe Kligsberg
Die jüdische Jugendbewegung in Polen
zwischen den Weltkriegen 131

Heiko Haumann
Schtetl und Judendorf
Grenzüberschreitende Kulturen und Autonomiebewusstsein 147

Das Erbe der osteuropäischen Juden

Anke Hilbrenner
Bürgerrechte, Multikulturalität und Differenz
Simon Dubnovs Aktualität 165

Jascha Nemtsov
„Der Skandal war perfekt“
Jüdische Musik in europäischen Kompositionen 183

Verena Dohrn
„Wir Europäer schlechthin“
Die Familie Koigen im russisch-jüdischen Berlin 211

Marina Dmitrieva
Spuren des Transits
Jüdische Künstler aus Osteuropa in Berlin 233

Gertrud Pickhan
Levitan – Gottlieb – Liebermann
Drei jüdische Maler in ihrem historischen Kontext 247

Tamar Lewinsky
Kultur im Transit
Osteuropäisch-jüdische "Displaced Persons" 265

Omry Kaplan-Feuereisen
Im Dienste der jüdischen Nation
Jacob Robinson und das Völkerrecht 279

Eglė Bendikaitė
Mittler zwischen den Welten
Shimshon Rosenbaum: Jurist, Zionist, Politiker 295

Manfred Sapper
Den Krieg überwinden
Jan Bloch: Unternehmer, Publizist, Pazifist 303

Jennifer Young
Generationswechsel
Moyshe Kligsberg und die yugnt-forshung 313

„Die Kuh auf den Karpaten“
Jiddische Lyrik aus dem 20. Jahrhundert 321

Anja Tippner
Bewegung und Benennung
Jüdische Identität bei Il’ja Ėrenburg 331

Ulrich Schmid
Zwei Seelen in meiner Brust
Kulturelle Doppelidentität bei Mandel’shtam,
Pasternak und Brodskij 341

Jüdische Geschichte und transnationale Erinnerung

Anna Lipphardt
Die vergessene Erinnerung
Die Vilner Juden in der Diaspora 353

Katrin Steffen
Formen der Erinnerung
Juden in Polens kollektivem Gedächtnis 367

Ansgar Gilster
Der Ort spricht nicht
Fotografieren in Auschwitz 387

Magdalena Waligórska
Der Fiedler als Feigenblatt
Die Politisierung des Klezmer in Polen 395

Zofia Wóycicka
1000 Jahre im Museum
Die Geschichte der polnischen Juden 409

Dmitrij Eljashevich, Maksim Mel’cin
Stürmischer Aufschwung
Jüdische Studien in Russland 419

Semen Charnyj
Integration und Selbstbehauptung
Die jüdische Gemeinschaft in Russland 437

Anatolyj Podol’s’kyj
Der widerwillige Blick zurück
Der Holocaust in der ukrainischen Erinnerung 445

Vytautas Toleikis
Verdrängung, Aufarbeitung, Erinnerung
Das jüdische Erbe in Litauen 455

Litauische Kapriolen
Die Geschichte, der Rechtsstaat und die Juden 465

Marlis Sewering-Wollanek
Die Wiederentdeckung der Juden
Tschechische Geschichtsbücher nach 1989 469

Diana Dumitru
Moldova: Holocaust als Spielball
Der schwierige Umgang mit dem jüdischen Erbe 481

Péter György
Im Erinnerungsghetto
Das Jüdische Museum in Budapest 493

Felicia Waldman
Vom Tabu zur Anerkennung
Rumänien, die Juden und der Holocaust 497

Rezensionen 505
Glossar 535
Abstracts 543

Kontakt:

Redaktion „Osteuropa“
Dr. Manfred Sapper, Dr. Volker Weichsel, Dr. Andrea Huterer, Olga Radetzkaja, Margrit Breuer

Schaperstraße 30
10719 Berlin
Tel. 030/30 10 45 - 81 / 82
Fax 030/21 47 84 14
E-mail: osteuropadgo-online.org

URL:http://www.osteuropa.dgo-online.org/
URL zur Zitation dieses Beitrageshttp://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/zeitschriften/ausgabe=4321

Copyright (c) 2014 by H-Net and Clio-online, all rights reserved. This work may be copied and redistributed for non-commercial, educational use if proper credit is given to the author and to the list. For other permission, please contact H-SOZ-U-KULTH-NET.MSU.EDU.

 
< zurück | 10 / 535 Zeitschriftenvorwärts >