< zurück | 9 / 542 Zeitschriftenvorwärts >

Rundbrief Fotografie 11 (2004), 1, N.F. 41

 

Informationen zu diesem Beitrag

Zeitschrift:Rundbrief Fotografie. Analoge und digitale Bildmedien in Archiven und Sammlungen
Herausgeber:Arbeitsgruppe "Fotografie im Museum" des Museumsverbands Baden-Württemberg e.V. in Zusammenarbeit mit der Sektion Geschichte der Deutschen Gesellschaft für Photographie (DGPh) e.V. und dem Sächsischen Museumsbund e.V.
ISSN:0945-0327
Verlag,
Erscheinungsort:
Selbstverlag des Herausgebers,
Göppingen
Preis:Jahrgangsabonnement (4 Hefte): € 45,00; Studentenabonnement (4 Hefte): € 36,00
Weitere Angaben:vierteljährlich
Ausgabe:11 (2004), 1, N.F. 41

Das erste Heft im 11. Jahrgang der vom Museumsverband Baden-Württemberg zusammen mit der Sektion Geschichte und Archive der Deutschen Gesellschaft für Photographie und dem Sächsischen Museumsbund herausgegebenen Fachzeitschrift widmet sich außer konservatorischen Fragen (Schadensbilder, Scnanner) wiederum grundlegenden Problemen musealen und archivischen Umgangs mit Fotografie(n). Hierbei liegt dieses Mal ein deutlicher Schwerpunkt auf Ostdeutschland, sowohl was die Themen wie auch was die Autoren angeht.

Kai Uwe Schierz (Kunsthalle Erfurt) schreibt über die Porträts pubertierender Kinder vpon Ingar Krauss; Peter Wiegand (Sächsisches Hauptstaatsarchiv Dresden) reflektiert unter archivwissenschaftlichen Aspekten Fragen der Bewertung von Fotografien im Kontext ihrer Provenienz; Wolfgang Hesse (Dresden) veröffentlicht seine Forschungen zur Geschichte der Deutschen Fotothek im Kalten Krieg; Helga Raschke (Volkskundliche Kommission für Thüringen, Erfurt) berichtet über ihren Aufbau einer volkskundlichen Bilddokumentation zur Alltagsgeschichte; Karl Lenz (Institut für Soziologie, TU Dresden) bespricht unter methodischen Gesichtspunkten die Dissertation von Stephan Guschker über Privatfotografien; Rolf Sachsse (Krefeld) widmet sich in einer Sammelrezension technikhistorischen Darstellungen der Dresdner Kameraindustrie.

Europäische Perspektiven eröffnen Jeanna Nikolov-Ramirez Gaviria (Donau-Universität Krems), die Ziele und Curriculum des Universitätslehrgangs "Fotografie und Digitales Sammlungsmanagement" skizziert, Yola de Lusenet (European Commission on Preservation and Access, Amsterdam), die Erfahrungen des EU-Projekts SEPIA summiert und Andreas Krase (Berlin/Dresden), der das neu gegründete Forum Internationale Photographie" in Mannheim vorstellt.

Kontakt:

REDAKTION:
Wolfgang Hesse
Postfach 210256
D-01263 Dresden,
Tel.: ++49-(0)351-3160990
Fax: ++49-(0)351-3160992
E-Mail: rundbrieflaubegast.net

VERTRIEB:
Fototext Verlag
Wolfgang Jaworek
Liststrasse 7 B
D-70180 Stuttgart
Tel: ++49-(0)711-609021
Fax: ++49-(0)711-609024
e-mail: w.jaworekfototext.s.shuttle.de

URL:http://www.rundbrief-fotografie.de/
URL zur Zitation dieses Beitrageshttp://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/zeitschriften/ausgabe=1415

Copyright (c) 2014 by H-Net and Clio-online, all rights reserved. This work may be copied and redistributed for non-commercial, educational use if proper credit is given to the author and to the list. For other permission, please contact H-SOZ-U-KULTH-NET.MSU.EDU.

 
< zurück | 9 / 542 Zeitschriftenvorwärts >