< zurück | 14 / 534 Zeitschriftenvorwärts >

Jahrbücher für Geschichte Osteuropas 53 (2005), 2

 

Externe Angebote zu diesem Beitrag

Informationen zu diesem Beitrag

Zeitschrift:Jahrbücher für Geschichte Osteuropas
Herausgeber:Hrsg. / Ed.: Edgar Hösch im Auftrag des / in authorization of: Osteuropa-Institutes München in Verbindung mit / in collaboration with: Helmut Altrichter, Dietrich Beyrau, Carsten Goehrke, Manfred Hildermeier, Kalervo Hovi, Frank Kämpfer, Andreas Kappeler, Walter Leitsch, Michael G. Müller, Peter Nitsche, Erwin Oberländer, Max J. Okenfuss Redaktion / Managing Ed.: Katrin Boeckh (beurl.) - Anette Bauer M.A., Reinhard Frötscher M.A., Sandra Gerding Dipl.sc.pol.
ISSN:0021-4019
Verlag,
Erscheinungsort:
Franz Steiner Verlag,
Stuttgart
Preis:Abo jährl. Euro 194,00, Einzelheft: Euro 55,50
Weitere Angaben:vierteljährlich
Ausgabe:Bd. 53/2005 - Heft 2

Abhandlungen

ALEKSANDR LAVROV Russische Zauberer und ukrainische Zauberinnen. Zaubereiprozesse von 1700 bis 1740 als historische Quelle S. 177–195

ALEXANDER BRAKEL Die Neue Ökonomische Politik und die politische Meinung der bäuerlichen Bevölkerung. Eine Fallstudie zum Gouvernement Voronez 1921 bis 1927 S. 196–220

REINHARD NACHTIGAL Krasnyj Desant: Das Gefecht an der Mius-Bucht. Ein unbeachtetes Kapitel der deutschen Besetzung Südrußlands 1918 S. 221–246

BÖRRIES KUZMANY Die Neuerfindung des Judentums. Der Aufbau einer weltlichen sowjetisch-jüdischen Nation im Spiegel jiddischer Parteiorgane (1917–1922) S. 247–279

Besprechungen

GEORGIJ AVVAKUMOV Die Entstehung des Unionsgedankens. Die lateinische Theologie des Hochmittelalters in der Auseinandersetzung mit dem Ritus der Ostkirche (Andrey Krekshin) 280–281

Die Konstruktion der Vergangenheit. Geschichtsdenken, Traditionsbildung und Selbstdarstellung im frühneuzeitlichen Ostmitteleuropa. Hrsg. von Joachim Bahlcke und Arno Strohmeier (Hans Hecker) 281–283

FRITZ TAUBERT (Hrsg.) Mythos München. Le Mythe de Munich. The Myth of Munich (Hugh Ragsdale) 283–286

BORIS GRIGOR’EVIC LITVAK Paradoksy rossijskoj istoriografii na perelome epoch (Hans Hecker) 286–287

VALERI AFANASJEV [VALERIJ AFANAS’EV] Russische Geschichtsphilosophie auf dem Prüfstand. "Die denkende Betrachtung der Geschichte..." (Matthias Stadelmann) 287–289

ORLANDO FIGES Nataschas Tanz. Eine Kulturgeschichte Russlands (Frithjof Benjamin Schenk) 289–290

STEPHEN LOVELL Summerfolk. A History of the Dacha, 1710–2000 (Matthias Stadelmann) 290–292

VIKTOR BERDINSKICH Krest’janskaja civilizacija v Rossii (Eva Maeder) 293–294

Russkij Reklamnyj Plakat. The Russian Advertising Poster (Lutz Häfner) 294–295

Slovar’ kniznikov i kniznosti Drevnej Rusi. Vypusk 3 (XVII v.). Cast’ 4: T-Ja. Dopolnenija (Helmut Keipert) 295–297

ALEXANDER CHUBAROV The Fragile Empire. A History of Imperial Russia (Lutz Häfner) 297–298

AL’BINA DANILOVA Pjat’ princess. Doceri imperatora Pavla I. Biograficeskie chroniki (Detlef Jena) 298–299

ABRAHAM ASCHER P. A. Stolypin. The Search for Stability in Late Imperial Russia (Kirsten Bönker) 299–301

A. A. ISKENDEROV Zakat imperii (Alexander Kan) 301–302

NORMAN E. SAUL War and Revolution. The United States and Russia, 1914–1921 (Nikolaus Katzer) 302–304

BERTRAND M. PATENAUDE The Big Show in Bololand: The American Relief Expedition to Soviet Russia in the Famine of 1921 (Norman E. Saul) 304–305

CHOI CHATTERJEE Celebrating Women. Gender, Festival Culture, and Bolshevik Ideology, 1910–1939 (Alexandra Oberländer) 305–306

Politik und Religion in der Sowjetunion 1917–1941 (Gregory L. Freeze) 306–307

EVAN MAWDSLEY, STEPHEN WHITE The Soviet Elite from Lenin to Gorbachev. The Central Committee and its Members, 1917–1991 (Manfred
Hildermeier) 307–309

V. B. ZIROMSKAJA Demograficeskaja istorija Rossii v 1930-e gody. Vzgljad v neizvestnoe (Georg Wurzer) 309–310

I. V. PAVLOVA Mechanizm vlasti i stroitel’stvo Stalinskogo socializma (Benno Ennker) 310–311

REINHARD MÜLLER Menschenfalle Moskau. Exil und stalinistische Verfolgung (Lilia Antipow) 311–312

Henacyd u druhoj susvetnoj vajne. Prablemy da-sle-davannja (u pamjac’ achvjar Trascjanca). Materyjaly Miznarodnaj navukovaj kanferencyi 25–27 krasavika 2002 g. (Bernhard Chiari) 312–313

KATHRINE R. JOLLUCK Exile and Identity. Polish Women in the Soviet Union During World War II (Natali Stegmann) 313–315

PAVEL POLJAN Zertvy dvuch diktatur. Zizn’, trud, unizene i smert’ sovetskich voennoplennych i ostarbajterov na cuzbine i na rodine (Georg Wurzer) 315–316

JU. N. ARZAMASKIN Zalozniki vtoroj mirovoj voj-ny. Repatriacija sovetskich grazdan v 1944–1953 gg. (Georg Wurzer) 316–318

DONALD FILTZER Soviet Workers and Late Stalinism. Labour and the Restoration of the Stalinist System After World War II (Beate Fieseler) 318–319

CLAUDIA KRAFT Europa im Blick der polnischen Juristen. Rechtsordnung und juristische Profession in Polen im Spannungsfeld zwischen Nation und Europa 1918–1939 (Markus Krzoska) 319–321

HARTMUT RÜDIGER PETER (Hrsg.) Schnorrer, Verschwörer, Bombenwerfer? Studenten aus dem Russischen Reich an deutschen Hochschulen vor dem 1. Weltkrieg (Trude Maurer) 321–323

MARTIN SCHEUERMANN Minderheitenschutz contra Konfliktverhütung? Die Minderheitenpolitik des Völkerbundes in den zwanziger Jahren (Dietmar Müller) 323–324

Anzeigen 325–336

Chronik 336

Kontakt:

Redaktion:

Dr. Hermann Beyer-Thoma; Redaktion der Jahrbücher für Geschichte Osteuropas, Institut für Ost- und Südosteuropaforschung
Landshuterstr. 4
D-93047 Regensburg

URL:http://www.ios-regensburg.de/publikationen/zeitschriften/jgo.html
URL zur Zitation dieses Beitrageshttp://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/zeitschriften/ausgabe=2134

Copyright (c) 2014 by H-Net and Clio-online, all rights reserved. This work may be copied and redistributed for non-commercial, educational use if proper credit is given to the author and to the list. For other permission, please contact H-SOZ-U-KULTH-NET.MSU.EDU.

 
< zurück | 14 / 534 Zeitschriftenvorwärts >