< zurück | 19 / 542 Zeitschriftenvorwärts >

GWU 51 (2000), 7-8

 

Informationen zu diesem Beitrag

Zeitschrift:Geschichte in Wissenschaft und Unterricht
Herausgeber:Joachim Rohlfes, Michael Sauer, Winfried Schulze
ISSN:0016-9056
Verlag,
Erscheinungsort:
Erhard Friedrich Verlag,
Seelze
Weitere Angaben:monatlich
Ausgabe:07-08/2000 - Desiderate des Geschichtsunterrichts

Abstracts (GWU 51, 2000, S.386)

Joachim Rohlfels Editorial (GWU 51, 2000, S.387)

Beitraege

- Horst Kuss: Landesgeschichte oder Regionalgeschichte? Ueber den Zusammenhang von geschichtswissenschaftlicher Theorie, geschichtsdidaktischer Konzeption und praktischer Anwendung im Unterricht (GWU 51, 2000, S.388-405)
Die Entwicklung der historischen Landesforschung hat sich, wie die Analyse von Richtlinien und Lehrplaenen belegt, auf den Geschichtsunterricht kaum ausgewirkt. In der Geschichtsdidaktik hingegen gibt es Ansaetze zu einem neuen Verstaendnis von Regionalgeschichte. Am Beispiel Niedersachsens wird gezeigt, wie landesgeschichtliche Fragestellungen im Unterricht angesetzt werden koennten.

- Gerhard Schneider: Ein alternatives Curriculum fuer den Geschichtsunterricht in der Hauptschule. Ein Diskussionsbeitrag (GWU 51, 2000, S. 406-417)
Der Autor stellt ein Curriculum fuer die Hauptschule zur Diskussion, in dem an die Stelle der vertrauten Themen des Geschichtsunterrichts und eines chronologischen Durchgangs so genannte anthropologische und symbolische Unterrichtsthemen treten.

- Gerhard Henke-Bockschatz: Ueberlegungen zur Rolle der Imagination im Prozess des historischen Lernens (GWU 51, 2000, S. 418-429)
Der Aufsatz behandelt die konsumtive Rolle der Imagination beim Nachdenken ueber Geschichte. Der Beitrag plaediert dafuer, historisches Lernen als einen Vorgang zu begreifen, zu organisieren und zu erforschen, in dem Lernende sich bewusst und aktiv Vorstellungen ueber vergangenes Geschehen erarbeiten.

- Andreas Koerber: "Haette ich mitgemacht?" Nachdenken ueber historisches Verstehen und (Ver-) Urteilen im Unterricht (GWU 51, 2000, S. 430-448)
Schueler muessen lernen, von anderen moralischen Vorstellungen bestimmte Handlungen der Menschen in frueheren Zeiten angemessen zu beurteilen, ohne dabei einem fundamentalen moralischen Relativismus zu verfallen. Der Artikel zeigt, wie Schuelerinnen und Schueler einer 12. Klasse dazu angeregt werden koennen, ueber ihren eigenen verstehenden und urteilenden Umgang mit historischen Ereignissen nachzudenken.

- Eckhart Conze: Hegemoniale Selbstbehauptung oder partnerschaftliches Gleichgewicht? Frankreich als Problem der deutsch-amerikanischen Beziehungen (GWU 51,2000, S. 449-463)
Der Aufsatz analysiert die fuer die Aussenpolitik der Bundesrepublik Deutschland seit ihrer Gruendung zentralen Beziehungen zu den USA einerseits und zu Frankreich andererseits in ihrer Interdependenz und ihrer wechselseitigen Beeinflussung. Im Mittelpunkt stehen das Spannungsverhaeltnis zwischen der amerikanischen Hegemonie und dem franzoesischen Versuch, sich dieser Hegemonie zu entwinden, sowie der Politik der Bundesrepublik angesichts dieser rivalisierenden Ambitionen.

- Dirk Blasius: Sucht und Suchthilfe in der deutschen Geschichte (GWU 51, 2000, S. 464-472)
In den Zwanzigerjahren weitete sich das Alkoholproblem des Industriezeitalters zu einem Drogenproblem aus. Im Nationalsozialismus bekaempfte man weniger die Sucht als die Suchtabhaengigen; sie wurden als Volksschaedlinge diskriminiert und verfolgt. Die Suchthilfe nach dem Zweiten Weltkrieg besann sich auf ihre Urspruenge in der Weimarer Republik, ohne freilich jene zwoelf Jahre zu bedenken, in denen sie Wegbegleiter einer rassenideologisch motivierten Ausgrenzungspolitik gewesen war.

Literaturbericht

- Hans-Henning Schroeder: Russland und die Sowjetunion, Teil l (GWU 51, 2000, S. 473-486)

Nachrichten (GWU 51, 2000, S. 487-494)

Konferenz fuer Geschichtsdidaktik

- Horst Kuss: Geschichtskultur: Theorie - Empirie - Pragmatik Eine Tagung der Konferenz fuer Geschichtsdidaktik (GWU 51, 2000, S. 495-502)

Aus dem Verband der Geschichtslehrer

Historikertag 2000 Aachen. Sektionen, Teil II (GWU 51, 2000, S. 503-504)

Kontakt:

Prof. Dr. Michael Sauer
Universität Göttingen
Seminar für Mittlere und Neuere Geschichte
Didaktik der Geschichte
Waldweg 26
37073 Göttingen
Tel. 0551/39-13388
Fax 0551/39-13385

URL:http://www.friedrich-verlag.de/go/1865FC34B2E04B5C933603C8BB18D4B1
URL zur Zitation dieses Beitrageshttp://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/zeitschriften/ausgabe=4646

Copyright (c) 2014 by H-Net and Clio-online, all rights reserved. This work may be copied and redistributed for non-commercial, educational use if proper credit is given to the author and to the list. For other permission, please contact H-SOZ-U-KULTH-NET.MSU.EDU.

 
< zurück | 19 / 542 Zeitschriftenvorwärts >