< zurück | 17 / 542 Zeitschriftenvorwärts >

Hermes 133 (2005), 4

 

Externe Angebote zu diesem Beitrag

Informationen zu diesem Beitrag

Zeitschrift:Hermes
Herausgeber:Prof. Dr. Siegmar Döpp, Prof. Dr. Karl-Joachim Hölkeskamp, Prof. Dr. Adolf Köhnken
ISSN:0018-0777
Verlag,
Erscheinungsort:
Franz Steiner Verlag,
Stuttgart
Preis:Abo jährl. Euro 194,00, Einzelheft Euro 55,50
Weitere Angaben:Jährlich 4 Hefte zu je 144 Seiten
Ausgabe:133.4/2005

Aufsätze

J. HEATH, Blood for the Dead: Homeric Ghosts Speak up

R. SCODEL, Odysseus’ Dog and the Productive Household

K. SIER, Vorschläge zum Aischylos-Text

H.-U. WIEMER, Die gute Ehefrau im Wandel der Zeiten – von Xenophon zu Plutarch

M. M. POZDNEV, ANAGNWRISIS EK PARALOGISMOU

S. DÖPP, Iam modo, iam possim contentus uiuere paruo! Die Struktur von Tibulls Elegie 1,1

W. HÜBNER, Das Sternbild des Dreiecks bei Manilius (1,351–354)

CHR. SCHULZE, Von wem stammt der Brief an Pullius Natalis?

Miszellen

I. KUHN, Der Zorn des Achilleus

G. SCHADE, Michel Foucaults Lektüre von Platons „Symposion“

Kontakt:

Prof. Dr. Marcus Deufert,
Universität Leipzig,
Institut für Klassische Philologie und Komparatistik,
Beethovenstr. 15,
04107 Leipzig (verantwortlich für Latinistik)

Prof. Dr. Karl-Joachim Hölkeskamp,
Universität zu Köln,
Institut für Altertumskunde/Alte Geschichte,
Albertus-Magnus-Platz,
50923 Köln (verantwortlich für Alte Geschichte)

Prof. Dr. Adolf Köhnken,
Universität Münster,
Institut für Altertumskunde,
Domplatz 20–22,
48143 Münster (verantwortlich für Gräzistik)

URL:http://www.steiner-verlag.de/Hermes/
URL zur Zitation dieses Beitrageshttp://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/zeitschriften/ausgabe=2551

Copyright (c) 2014 by H-Net and Clio-online, all rights reserved. This work may be copied and redistributed for non-commercial, educational use if proper credit is given to the author and to the list. For other permission, please contact H-SOZ-U-KULTH-NET.MSU.EDU.

 
< zurück | 17 / 542 Zeitschriftenvorwärts >