1 / 1 Zeitschrift

HSR Supplement 19 (2007)

 

Externe Angebote zu diesem Beitrag

Informationen zu diesem Beitrag

Zeitschrift:Historical Social Research / Historische Sozialforschung (HSR)
Herausgeber:Zentrum für Historische Sozialforschung e.V
ISSN:0172-6404, 0936-6784
Verlag,
Erscheinungsort:
Selbstverlag des Herausgebers,
Köln
Preis:H-Soz-u-Kult-Sonderpreis 12.-
Weitere Angaben:4 Hefte / Jahr; 200 Seiten / Heft
Ausgabe:2007 - HSR Supplement Nr. 19: Grounded Theory Reader

Günter Mey & Katja Mruck (Eds.): Grounded Theory Reader (HSR-Supplement No. 19, Köln 2007).

1967 erschien „The Discovery of Grounded Theory“ von Barney G. GLASER und Anselm L. STRAUSS; zwei Forscher, die wie kaum andere die Forschungslandschaft geprägt haben. Das Buch ist eine der wegweisenden (und am häufigsten zitierten) Schriften der qualitativen Forschung geworden, und die Grounded Theory Methodologie (GTM) ist einer der heute prominentesten Forschungsstile, der über die Soziologie hinaus Eingang in viele sozial-, aber auch gesundheits-, technik-, informations- und wirtschaftswissenschaftliche Anwendungs- und Forschungsfelder gefunden hat.
Die hier veröffentlichte Zusammenstellung von Texten zu einem Grounded Theory Reader (mit den beiden Partien „Positionen und Kontroversen“ sowie „Reflexionen der GTM Praxis“) macht schnell deutlich, dass es sich nicht um eine „Festschrift“ anlässlich des vierzigsten Veröffentlichungsjahres handelt. Auch ist mit den 15 veröffentlichten Texten keine umfassende historische Aufarbeitung, keine komplette theoretische Durchmusterung und auch keine detaillierte Behandlung aller praktischen Fragen beabsichtigt – dies hätte eine andere Bandkonzeption verlangt und ist die Intention eines voluminösen Handbuches, das ebenfalls 2007 als „International Handbook of Grounded Theory“ (hrsg von CHARMAZ und BRYANT) erscheinen wird, und in dem einige der 21 hier Beitragenden auch vertreten sein werden.
Der hier vorgelegte Grounded Theory Reader soll vielmehr durch ausgewählte Texte, Interviews und Kommentare eine lebendige Form der Darstellung und Vermittlung (und damit Wieder-Aneignung) ermöglichen, und er soll durch „Erfahrungsberichte“ Einblicke in die Forschungspraxis geben, die dem Trugschluss einer GTM-Rezeptur entgegenstehen und die Forschenden stattdessen fordern und auffordern, Forschung als aktive Handlungen von Akteuren zu begreifen und umzusetzen. Hierzu werden im ersten Teil der Textsammlung Einblicke in verschiedene Konzepte und theoretische Perspektiven gegeben, die mit der GTM verbunden sind, um dann – im zweiten Teil – unterschiedliche Erfahrungen mit der GTM in der Forschungspraxis vorzustellen.
Durch die Ausrichtung und Anlage der Texte soll ein möglichst breiter Kreis von Leserinnen und Lesern in Forschung und Lehre erreicht werden: jene, die bereits mit der GTM vertraut sind, sollen weitere Anregungen für die eigene Forschungsarbeit und deren Reflexion erhalten; jenen, die die GTM kennen lernen wollen, soll der Einstieg in ein immer unübersichtlicher und widersprüchlicher werdendes Terrain erleichtert werden. Und der Grounded Theory Reader soll allen Interessierten – ungeachtet ihrer Forschungs- und Lehrerfahrungen, ungeachtet ihres Status’ – die Lebendigkeit eines Forschungsstils und eine lebendige Wissenschaft vermitteln.

Allen Abonnentinnen und Abonnenten von H-Soz-u-Kult bieten wir das neu erschienene HSR-Supplementheft No. 19 "Grounded Theory Reader" zu einem Sonderpreis von € 12,- (inkl. Versand) an.
Rückfragen und Bestellungen richten Sie bitte an: zhsfza.uni-koeln.de
Cornelia Baddack
Zentralarchiv für Empirische Sozialforschung
Abt. Zentrum für Historische Sozialforschung
Liliencronstr. 6
50931 Köln
Fon +49 / 221 / 476 94 - 96
Fax +49 / 221 / 476 94 - 55

CONTENTS

Vorwort / Preface 5

Einführung / Introduction

Günter Mey & Katja Mruck
Grounded Theory Methodologie – Bemerkungen zu einem prominenten Forschungsstil. 11

Part I
Positionen und Kontroversen / Positions and Controversies

Einführung in Teil I / Introduction to Part I 43

Barney G. Glaser with the Assistance of Judith Holton
Remodeling Grounded Theory. 47

Anselm Strauss im Interview mit Heiner Legewie und Barbara Schervier-Legewie
„Forschung ist harte Arbeit, es ist immer ein Stück Leiden damit verbunden. Deshalb muss es auf der anderen Seite Spaß machen.“ 69

Juliet Corbin in Conversation with Cesar A. Cisneros-Puebla
“To Learn to Think Conceptually”. 80

Barney G. Glaser
Constructivist Grounded Theory? 93

Antony Bryant
A Constructive/ist Response to Glaser’s “Constructivist Grounded Theory?” 106

Barney G. Glaser
Naturalist Inquiry and Grounded Theory. 114

Udo Kelle
“Emergence” vs. “Forcing” of Empirical Data? A Crucial Problem of “Grounded Theory” Reconsidered. 133

Jörg Strübing
Glaser vs. Strauss? Zur methodologischen und methodischen Substanz einer Unterscheidung zweier Varianten von Grounded Theory. 157

Part II
Reflexionen der GTM Praxis / Reflections on GTM Practise

Einführung in Teil II / Introduction to Part II 177

Charles Berg & Marianne Milmeister
Im Dialog mit den Daten das eigene Erzählen der Geschichte finden. Über die Kodierverfahren der Grounded Theory Methodologie. 182

Petra Muckel
Die Entwicklung von Kategorien mit der Methode der Grounded Theory. 211

Inga Truschkat, Manuela Kaiser-Belz & Vera Reinartz
Grounded Theory Methodologie in Qualifikationsarbeiten. Zwischen Programmatik und Forschungspraxis – am Beispiel des Theoretical Samplings. 232

Sharon A. Bong
Debunking Myths in CAQDAS Use and Coding in Qualitative Data Analysis. Experiences with and Reflections on Grounded Theory Methodology. 258

Zdeněk Konopásek
Making Thinking Visible with Atlas.ti: Computer Assisted Qualitative Analysis as Textual Practices. 276

Miguel S. Valles
Grounded Theory Methodology (GTM) and CAQDAS: An Exercise of Autobiographical Research and Methodological Reflection. 299

About the Authors 326

Index 333

Kontakt:

GESIS – Leibniz-Institut für Sozialwissenschaften
Journal Historical Social Research
Unter Sachsenhausen 6-8
50667 Köln

URL:http://www.gesis.org/hsr
URL zur Zitation dieses Beitrageshttp://hsozkult.geschichte.hu-berlin.de/zeitschriften/ausgabe=3266

Copyright (c) 2014 by H-Net and Clio-online, all rights reserved. This work may be copied and redistributed for non-commercial, educational use if proper credit is given to the author and to the list. For other permission, please contact H-SOZ-U-KULTH-NET.MSU.EDU.

 
1 / 1 Zeitschrift